Herzwärmer

Fürs Wochenende

Es ist Herbst geworden und die Zeit der süßen und scharfen Speisen beginnt.
Wenn‘s draussen so frisch ist, dass man gern ins Haus zurückkommt, dann vollbringen heiße Schokolade (Rezept gibt's hier schon) und Co. wahre Wunder.

Und da ist er dann... der Tipp fürs Wochenende: NussSterne.
Klingt nach Nussecken, ist auch irgendwie so.
Nur die Nüsse werden gemahlen, damit die Sternchen in Form kommen können.
Besonders schön: als kleine Nascherei zu Spicy Chai Latte (Rezept kommt).
Macht es euch gemütlich:)

NussSterne

Vorbereitungszeit: 35 Minuten

Kochzeit: 25 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde

NussSterne

ZUTATEN TEIG

170g Mehl

85g Butter

50g Zucker

1 Eigelb

1 Prise Salz

1/4TL Backpulver

2EL Wasser

2 EL Konfitüre

ZUTATEN BELAG

150g gemahl. Nüsse

100g gemahlene Mandeln

80g Zucker

1 Pä.Vanillezucker

60g Butter

70g Creme fraiche

100g Marzipan

2 El Rum oder Likör

1 Eiweiß

Kuvertüre zur Verzierung

ZUBEREITUNG MÜRBETEIG

Ei trennen

alle Zutaten für den Teig bis auf die Konfitüre miteinander verkneten und kühl stellen

während der Kühlung den Belag vorbereiten

Teig aus dem Kühlschrank holen und auf einem Blech (25x25, Backpapier oder gefettet) dünn ausrollen

ZUBEREITUNG BELAG

Marzipan würfeln

Butter schmelzen und mit Zucker, Vanillezucker und Creme fraiche kurz aufkochen

vom Herd nehmen und Marzipan in der Masse komplett auflösen (ggf.noch einmal kurz erhitzen)

Nüsse, Mandeln (gerieben, damit sich die kleinen Sterne besser ausstechen lassen) und Likör dazugeben

nach dem Abkühlen zu Schnee geschlagenes Eiweiß unterheben

Konfitüre (Aprikose, Pfirsisch, Orange...) dünn auf den Teig streichen

Belag in kleinen Portionen über das gesamte Blech verteilen und vorsichtig verstreichen

alles für ca. 25min bei175°C backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist

nach Bedarf dünn mit Kuvertüre verzieren, abkühlen lassen

Sternchen ausstechen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.