Urlaub im Schäferwagen

Naturerlebnis Pur

Als Kind hätte vermutlich genauso mein Traumurlaub ausgesehen... ein wenig Pippi Langstrumpf gemischt mit den Urlauben im Grünen in einer kleinen Hütte auf einem Berg inmitten von Bäumen, blühenden Löwenzahnwiesen, Besuchen bei einem Gärtner, der den Salat noch direkt frisch vom Beet holte, den Stunden im Baum mit einem Buch...

Nun kann man einen solchen Urlaub, den ich als Kind so genossen habe, dass ich noch heute weiß, wie es damals immer roch, hier ganz in der Nähe machen: in Weckersdorf auf dem Berghof bei Familie Lautenschläger... ein ganz klein wenig am Ende der Welt.
Der Kneipp-Ferienhof ist bekannt für wunderbare Familienurlaube mitten im Grünen mit Gelegenheit für Aktives, Kulinarisches oder auch einfach nur mal Nichts. Im Garten wachsen Kräuter, die frisch geerntet ihren Weg auf Pizzen finden, die von Anfang bis Ende handmade und vorrangig mit Vollkornprodukten hergestellt sind... Nach Lust und Laune belegt wandern sie dann direkt in den Steinbackofen und machen einem dann auf großen Kuchendeckeln die Qual der Wahl ziemlich groß.

Aber auch Kräuterwanderungen, Fastenwochen, Eseltouren, Kletterkurse, Fahrradtouren und Ausflüge in der Kutsche sind organisierbar... eigentlich alles, was das Herz begehrt, wenn man gern draussen ist. Aber dazu an einer anderen Stelle einmal mehr, denn es gibt in der Gegend einige Ferienhöfe, die zusammenarbeiten und interessante Konzepte bereithalten, was vor allem den Urlaub in der Familie sehr erlebnisreich und erholsam macht.

Im Moment bereitet sich der Berghof auf die neue Saison vor und bietet dann neben einer Sommerküche, auch zwei Schäferwagen als Übernachtungsmöglichkeit an. Und genau hier wird es spannend, denn wenn man will kann man wirklich schönen Urlaub ganz nah an der Natur machen. Der Komfort ist hoch, aber auf das minimal Nötige beschränkt.
Wenn man jetzt im Schäferwagen schlafen würde, was durchaus möglich ist, hieße das, mehrmals am Tag den Weg zum Holzstapel finden, um Futter für den Ofen zu holen, sich abends dick eingekuschelt wie zu Omas Zeiten vermutlich mit dicken Socken ins Bett zu legen, um dann morgens direkt mit dem Blick ins Grüne aufzuwachen... Wer das Glück hat, jemanden dabei zu haben, der bereits geheizt und den Kessel auf den Ofen gesetzt hat, kann den ersten Tee des Tages auf den Stufen des Schäferwagens oder auch im Bett genießen... nix ringsrum, einfach nur man selbst und Natur...
Man sollte so schlau sein, das Handy zu schonen und maximal für das eine oder andere Foto zu nutzen, stattdessen sich einen Frühstückskorb mit frischen Produkten aus der Region gönnen: frisch gekochte Marmeladen, Käse aus Langenwolschendorf, Honig direkt von nebenan von den Bienenvölkern der Imkerei Kern, Eier von den Hühnern, die man nebenan gackern hört... Und wer es ganz ursprünglich wagt, der schaut im Stall vorbei und begrüßt das gerade erst geborene erste Lamm des Jahres oder dreht eine morgendliche Runde mit Hofhund Fanny...

Es ist viel möglich, wenn man sich darauf einlässt, ein klein wenig den Komplettluxus einer Ferienwohnung im Haus zu verlassen und man gewinnt viel. Wem das alles doch etwas zu viel Naturnähe ist, hat mit den Schäferwagen aber auch die Möglichkeit, seine halbwüchsigen Kinder doch noch einmal zum Urlaub in der Familie zu überreden, wenn die dann dort übernachten dürfen... vielleicht ja kombiniert mit einer Wanderung in der Nacht zum kleinen Teich in der Nähe oder einem Tag für die innere Balance mit Slackline, Kletterkurs ganz in der Nähe oder Bogenschießen?

Die Wagen sind, wie man sieht, fertig eingerichtet, stehen in unmittelbarer Nähe zum Berghof direkt am kleinen Wäldchen bzw.unter Apfelbäumen... der Blick immer frei auf Felder, kleine Teiche und viel Grün. Alles in allem tatsächlich auf jeden Fall ein Besuch wert...Was noch so geht in Sachen Landurlaub, dazu etwas später im Jahr, wenns grüner wird... seid gespannt...

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.