Hier treffen sich...

Lust auf's Schreiben, Gestaltung, Fotografie, Essen und schöne Momente, Orte und tolle Menschen.

Beim ersten Post gab es eigentlich nur die Lust auf's Schreiben, das Bedürfnis, Gedanken in die Welt zu tragen und schönes aus dem Ofen mit euch zu teilen.

Damals noch zu zweit, landeten hier Geschichten aus dem Leben und den Backöfen🙃
Mittlerweile ist die Kooperation mit der Patisserie Bergmann beendet und bereichern neue Projekte die Rezeptsammlung und Beiträge. Die aus dieser Zeit stammenden Rezepte sind übrigens alle separat gekennzeichnet. Wer gern Rezepte bäckt, die von Doreen stammen, findet dies als Vermerk unter den Rezepten, alle anderen sind hier in der Experimentierküche entstanden und als Kooperationsprojekt in bisher 2 Backbüchern gelandet.

Mittlerweile hat sich dieser Blog entwickelt, erzählt immer noch Geschichten, die fast immer eines gemeinsam haben... das zu teilen, was für mich Leben ausmacht. Dazu gehören schöne Erlebnisse, Besuche bei Menschen, die ich euch unbedingt vorstellen muss, tolle Orte, die besucht werden müssen, Gedanken, die im Alltag und in Gesprächen in meinem Leben landen und natürlich Backprojekte.

Ohne diesen Blog gäbe es das eine oder andere Projekt gar nicht. Rezepte haben sich für die Drehscheibe im ZDF qualifiziert und viele meiner Foodfotos werden für Veröffentlichungen von Partnern genutzt. Es gibt Kooperationen mit tollen Menschen, deren Produkte in die Rezepte wandern oder für die Rezepte entwickelt werden, ich schreibe Texte, plane kleine und spezielle Genussevents und versuche, euch immer wieder mit dem einen oder anderen besonderen Rezept zu überraschen.

Und was das alles mit Thüringen zu tun hat? Alles... ich lebe hier, die meisten Menschen, deren Geschichten, die hier auftauchen, sind ebenfalls Thüringer... was nicht heisst, dass der Tellerrand die Grenze ist:) Aber ursprünglich sollten die Geschichten hier auch helfen, das, was hier in Thüringen an kleinem Feinem passiert, bekannter zu machen, deshalb auch der Name des Blogs. Und so soll es bleiben... eben mit der Option, den Blick in die Welt zu wenden und offen zu bleiben für alles, was kommt.
Elke

Wer ich bin?
Mir liegt besonders daran

...nur meinen eigenen Ansprüchen genügen zu müssen und Ideen haben zu dürfen.
mich treibt an
...Inspiration zu sein.
wenn nix mehr geht
...hilft Natur. Draußen, einfach nichts, keine Erwartungen, nichts tun außer laufen....oder backen.
draussen
...der einzige Ort voller innerer Ruhe. Es ist faszinierend, wie logisch und alles ausgleichend die Welt da ist.
Das Streben nach Glück
...funktioniert nur ohne Erwartungen und dem Genießen dessen, was man hat.
auf 180
...wenns scheinbar ungerecht wird, bei wenig Engagament und fehlender Achtung.
so richtig kopffrei
...nur draußen. Mal wieder. Mit den Hunden unterwegs, beim Klettern, beim Backen...
Ich weiß, das widerspricht meinem Job:)
niemals ohne
...das  Leben: niemals ohne das Wissen, dass es immer wieder neue Sehnsüchte und Ideen geben wird, die umgesetzt werden wollen.
unbändiges Glück
Jemanden anders glücklich gemacht zu haben, meine Familie zufrieden zu sehen, eine gute Idee gehabt zu haben, an dem Ort sein zu dürfen, an dem ich zu Hause bin, eine Handvoll wichtiger Menschen in meinem Leben zu haben, mich fernhalten zu können von Dingen, die das Leben nicht besser machen.
herzverzaubert
...die schönen Dinge...wenn sie gelingen. Und einige wenige Menschen und unsere Tiere.
völlig inkonsequent
Immer. Leider.
mich beeindruckt
...Menschen mit großen Projekten und die Zähigkeit, sie umzusetzen, empatische Menschen  und Frauen mit großen Familien + Job.
immer da für
...alle. die mein Herz berühren (und ein paar mehr, wenn ihnen damit geholfen ist)
stark in
Kreativität. Ein Glück. Es gibt Ideen wie Sterne am Himmel. Gottseidank.
Was man der Welt geben muss
Verständnis.
absolut verzichtbar
Neid, Bosheit, Eigennutz