Goethe war‘s

...gefunden in Leipzig. Goethe im west-östlichen Divan.

Zwar ein wenig aus dem Kontext, denn es ging um Reisende, Kaufleute, Vorüberziehende und den Ruf eines Landes... aber am Ende ist‘s die Einstellung, die Denken prinzipiell ausmacht, egal, wie lange das Bleiben dauert?
Und dass es so lange dauert wie nötig... daran können wir etwas ändern (wenn da nicht noch mehr Interessen im Spiel wären?), denn am Ende ist es Heimat, die zählt, auch für die Fremden.

Und für uns in der Pâtisserie ist fremd sein ein Geschenk (für uns), denn nicht wenige der Speisen haben arabische Wurzeln und ohne Estera im Team wäre es bei uns nur halb so bunt und halb so lecker...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × zwei =