Earth Hour 2020

Auf der Suche nach good news sind wir kürzlich auf ein Projekt des WWF gestoßen... EARTH HOUR.

Cool daran... es bleibt nicht bei Bekundungen, sondern man kann etwas tun,  jeder. Ohne, dass es wirklich schwierig ist, im Gegenteil. Und eigentlich passt das gut in die Zeit gerade, in der wir ja vieles anders machen und merken, dass es vielleicht sogar besser ist.

Seit einigen Jahren bereits setzen einige große Städte das Projekt so um, dass sie die Beleuchtung großer Wahrzeichen der Stadt für eine Stunde abschalten und damit enorm an Strom gewinnen, der sinnvoll eingesetzt werden kann und soziale Projekte zum Teil ein ganzes Jahr versorgen kann.

Ganz privat geht das
heute, am 28.März 2020, von 20.30-21.30 Uhr.

Schaltet in dieser Zeit das Licht aus. Leistet damit einen kleinen Beitrag für die Welt, in der ihr lebt, ohne, dass es euch dabei schlechter geht. Der WWF hat für diese Zeit sogar einige Vorschläge veröffentlicht, zu denen Candle Light Dinner, eine Stunde tanzen nach der Earth Hour Playlist von Spotify oder Lichtgraffity gehören... Wirklich coole Ideen, die eine gute Sache gleich noch besser machen.

Mehr dazu findet ihr hier auf dem Blog des WWF.

Es ist an der Zeit, nicht nur zu reden...und wenn es so einfach geht..::)
Idee teilen unbedingt erwünscht!!!

So war sie...earth hour in Thüringen.
Alle haben es genossen, wie man sieht.
Wunderbar besonders und alles andere als weniger. Wir werden versuchen, das öfter zu tun, nicht nur in den Jahreszeiten, in denen das eh leicht fällt:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + neun =