Weihnachten XS

Eine Chance für all die, denen das Stollenbacken in Großformat zu schwierig scheint oder die einfach keinen Stollen herkömmlicher Art mögen:
Stollenküchlein... also Stollen XS ohne Trockenfrüchte und ganz schnell gemacht. Die Küchlein bestehen aus 2 Teigen und werden in kleinen Silikonförmchen gebacken, innendrin ist noch ein Klecks Nougat.

Das Ganze geht recht schnell und passt so recht gut ins Weihnachtsprogramm... und für Ganz-sicher-Geher reicht die Zeit sogar noch für einen Testlauf. Und sollten Stollenregeln auch für Küchlein gelten, sollten die Teilchen (noch) besser werden, wenn man sie etwas liegen lässt (auch wenn ich behaupten mag, dass sie warm aus dem Ofen verdächtig nah an perfekt sind). Man wird sehen... ich werde 2 Stück ganz sicher verstecken und Mitte der Woche noch einmal probieren.

Im Moment ist das Gebäck innen schön saftig (einfach schön intensiv gebuttert... einmal mitten in der Backzeit und dann noch einmal nach dem Backen) und außen knusprig.
Was die Zutaten betrifft, kann man sicher gut Trockenfrüchte oder auch gehackte Mandeln unterbringen, den Nougatkern durch etwas anderes ersetzen. Wichtig für's Backen: die Förmchen nur knapp voll machen, dann bekommen sie  einen flachen Boden.

Anmerkung:
Normalerweise haben die Küchlein eine helle Farbe, weil der helle Teig (Teig 1 im Rezept) zum Rand in den Förmchen wird, der dunkle Teig füllt den hellen aus. Dass auf dem Foto dunkle Küchlein zu sehen sind, hat damit zu tun, dass dunkler Teig (im Rezept Teig 2) übrig war und ich rein dunkle Küchlein gebacken habe, bis der Teig aufgebraucht war.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn − acht =